Tempolimit? Ja, bitte!

Tempolimit? Ja, bitte!

“Tempolimits sind gegen jeden Menschenverstand” sagt Bundesverkehrsminister Andreas
Scheuer. Bis zu 3 Millionen Tonnen CO 2 -Einsparung pro Jahr (bei einem Tempolimit von
120 km/h), ein besserer Verkehrsfluss und weniger Unfälle – wir wissen zwar nicht, wie
Andreas Scheuer Menschenverstand definiert, aber unserem Verstand nach sind das
ziemlich gute Argumente für ein Tempolimit.

Und noch einen weiteren Vorteil hat ein Tempolimit gegenüber vielen anderen
Klimaschutzmaßnahmen: es ist weitgehend kostenfrei und zeitnah umsetzbar.
Selbstverständlich trägt ein Tempolimit nur einen kleinen Teil zur CO 2 -Reduktion bei, damit
ist es nicht getan, wir fordern weiterhin den Ausstieg aus der (Massen-)tierhaltung und der
Kohleverstromung, aber ein erster Anfang wäre gemacht. Und es wäre ein gutes Zeichen für
alle: dass Klimaschutz endlich ernst genommen wird.

Also Herr Scheuer, wir bitten Sie: überprüfen Sie noch einmal Ihren Menschenverstand. Und setzen Sie ein Tempolimit um.

In unserem Programm finden Sie viele weitere wertvolle Lösungen zur Klima- und Verkehrspolitik. z.B. unter Punkt VIII. Verkehr & Mobilität: https://v-partei-niedersachsen.de/viii-mobilitaet-verkehr/

© Jan Ludwig, Landesvorsitzender V-Partei³ Bremen
Bremen, 25.01.2019

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.